Jump label

Gemeinde Marloffstein, County Erlangen-Höchstadt - BayernPortal

Service navigation
A A A
 

BayernID

Your access to all online services in Bavaria. One account for everything!

To the BayernID
Position in the map of Bavaria.

My location: 90587 - Obermichelbach Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Please enter another location or another zip code.

Space-saving display of "On location"

My location: 90587 - Obermichelbach

Position in the map of Bavaria.

To "On location" site:
90587 - Obermichelbach Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Please enter another location or another zip code.

Gemeinde Marloffstein

Wappen der Gemeinde Marloffstein

County Erlangen-Höchstadt

Industrieregion Mittelfranken

First Mayor: Eduard Walz

Number of inhabitants: 1,557 (Status: March 31, 2019)

Adress and contact

Street address

Am Alten Brunnen 2

91080 Marloffstein

Show location in BayernAtlas. Plan a route by car. Open trip planner for public transport.

Postal address

Erlanger Str. 40

91080 Uttenreuth

Phone

+49 (0)9131 5069-0

Fax

+49 (0)9131 5069-109

Description

Wappenbeschreibung: Unter im Zinnenschnitt von Schwarz und Silber geteiltem Schildhaupt gespalten; vorne in Rot ein goldener Löwe, hinten fünfmal schräg geteilt von Schwarz und Gold.

Wappengeschichte

Die Gemeinde Marloffstein besteht seit 1978 aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Marloffstein, Atzelsberg/Rathsberg und Adlitz. Marloffstein ist eine Gründung der Reichsministerialen von Gründlach im späten 12. Jahrhundert. Sie erbauten eine Burg, an deren Stelle heute das ehemalige Schloss steht. Im 14. Jahrhundert kam die Burg an die Bischöfe von Bamberg.

Die Schrägteilung in der hinteren Schildhälfte entstammt dem Wappen dieser Adelsfamilie und erinnert an deren lang währende Herrschaft. Marloffstein gehörte bis 1803 zu Bamberg. Bis 1802 war die Burg Wohnsitz der bambergischen Vögte gewesen.

Daran erinnert der Löwe aus dem Hochstiftswappen, der im Gemeindewappen ohne Schrägbalken dargestellt ist. Das Schildhaupt mit den Zinnen weist auf die Adelssitze Adlitz, Atzelsberg und Rathsberg im Gemeindegebiet, die entweder unmittelbarer Besitz der Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth waren oder unter deren Oberhoheit standen.

Die Farben Silber und Schwarz sind die Farben der Zollernvierung und erinnern an die markgräfliche Herrschaft.

Member of administrative community

Other members administrative community

Member of special purpose associations

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.