Sprungmarken

Regierung von Schwaben / Sachgebiet 50 - Technischer Umweltschutz - BayernPortal

Servicenavigation
A A A

BayernID

Ihr digitales Bürgerkonto

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

Mein Ort: 88171 - Weiler-Simmerberg Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Mein Ort: 88171 - Weiler-Simmerberg

Position in der Bayernkarte

Zur "Vor Ort"-Seite:
88171 - Weiler-Simmerberg Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Regierung von Schwaben

Regierungsbezirk Schwaben

Sachgebiet 50 - Technischer Umweltschutz

Kontaktdaten

Hausanschrift

Fronhof 10

86152 Augsburg

Standort im BayernAtlas anzeigen. Autoroute planen. Fahrplan für öffentliche Verkehrsmittel aufrufen.

Postanschrift

86145 Augsburg

Telefon

+49 821 327-01

Telefax

+49 821 327-2289

Informationen

Im Sachgebiet Technischer Umweltschutz bilden die Themen Immissionsschutz und Abfallwirtschaft den Schwerpunkt für ein Team von Naturwissenschaftlern und Ingenieuren.

Im Immissionsschutz beteiligt sich das Sachgebiet fachlich insbesondere bei der Genehmigung von Großfeuerungsanlagen, Müllverbrennungsanlagen, Elektroumspannanlagen, Sonderabfalllägern und Tierkörperbeseitigungsanlagen, sowie in Verfahren zum Bau von Straßen und Schienenwegen. Die spezialisierten Mitarbeiter prüfen und bewerten Fragen der Luftreinhaltung, des Lärmschutzes, der Anlagensicherheit und elektromagnetischer Strahlung. Sie planen und koordinieren die Überwachung von Industrieanlagen in Schwaben und führen eigene Überwachungen durch. Sie erstellen Luftreinhaltepläne und wirken bei der Erstellung von Lärmaktionsplänen mit.

Beim Thema Abfallwirtschaft stehen die Sicherstellung der Abfallentsorgung in Schwaben, die fachliche Betreuung von Deponien (Deponieklassen I/II/III) von der Genehmigung über den Betrieb bis zu Stilllegung und Nachsorge, die Sanierung von Altlasten und die Kontrolle grenzüberschreitender Abfalltransporte im Vordergrund.

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.