Jump label

Pflegekinder, Hilfen für - BayernPortal

Service navigation
A A A
 

BayernID

Your access to all online services in Bavaria. One account for everything!

Login now
Position in the map of Bavaria.

My location: 89407 - Dillingen a.d.Donau (Dillingen) Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Please enter another location or another zip code.

Space-saving display of "On location"

My location: 89407 - Dillingen a.d.Donau (Dillingen)

Position in the map of Bavaria.

To "On location" site:
89407 - Dillingen a.d.Donau (Dillingen) Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Please enter another location or another zip code.

Pflegekinder, Hilfen für

Description

Im Pflegekinderwesen ist zu unterscheiden zwischen Tagespflege und Vollzeitpflege. Eine Vollzeitpflegestelle wird in der Regel vom Jugendamt im Rahmen der Erziehungshilfe für Kinder und Jugendliche bis zu einem bestimmten Zeitraum oder auf Dauer vermittelt. Sie kann jedoch auch selbst gesucht werden. Die Pflegeperson bedarf für diesen Fall einer Pflegeerlaubnis durch das Jugendamt. Das Jugendamt berät die Herkunftsfamilie und die Pflegefamilie. Die Pflegeeltern sind nicht Personenberechtigte. Gleichwohl sind die Pflegeeltern befugt, die Angelegenheiten des täglichen Lebens für das Kind und ihm Rahmen der Grundentscheidung des Personenberechtigten zu regeln, wenn nicht der/die Personenberechtigte/n etwas anderes erklärt oder das Familiengericht etwas anderes angeordnet hat. Die Pflegeerlaubnis ist zu entziehen, wenn das Wohl des Kindes oder Jugendlichen in der Pflegestelle gefährdet ist und die Pflegeperson nicht bereit oder in der Lage ist, die Gefährdung abzuwenden.

Für Minderjährige, die im Rahmen der Hilfe zur Erziehung außerhalb des Elternhauses in einer Familie in Vollzeitpflege untergebracht (Erziehungshilfen für Kinder und Jugendliche) werden, gewährt das Jugendamt auch den notwendigen Lebensunterhalt, wobei die Minderjährigen und ihre Eltern sich entsprechend den Regelungen über Kostenbeiträge nach ihren Möglichkeiten an den Kosten zu beteiligen haben. Der notwendige Lebensunterhalt umfasst bei der Vollzeitpflege den gesamten Lebensunterhalt einschließlich der Kosten der Erziehung. Einmalige Beihilfen können insbesondere zur Erstausstattung einer Pflegestelle, bei wichtigen persönlichen Anlässen (z.B. Taufe, Erstkommunion, Konfirmation) und für Urlaubs- oder Ferienreisen gewährt werden. Auch die Pflegeperson hat einen Anspruch auf Erstattung ihres Sachaufwands einschließlich nachgewiesener Aufwendungen für Beiträge zu einer Unfallversicherung sowie hälftige Erstattung nachgewiesener Aufwendungen zu einer angemessenen Alterssicherung.

Der Landesverband der Pflege- und Adoptivfamilien in Bayern e.V. (www.pfad-bayern.de) ist ein Zusammenschluss von Pflegepersonen. Er berät und unterstützt diese in allen Fragen.

Das Kindergeld für Pflegekinder (Kindergeld) wird nach den gesetzlichen Vorschriften auf die laufenden Leistungen angerechnet.

§§ 27, 33, 38, 39, 44, 91, 93 Sozialgesetzbuch VIII

Jugendämter bei den Landratsämtern und kreisfreien Städten, PFAD FÜR KINDER Landesverband der Pflege- und Adoptivfamilien in Bayern e.V., PFAD FÜR KINDER Stiftung zur Förderung von Pflege- und Adoptivkindern

www.pfad-bv.de/index.php

Legal bases

Remedy

(fakultatives) Widerspruchsverfahren

Related links

Status: 17.12.2015

Responsible for editing: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Responsible for you