Sprungmarken

Munition; Prüfung und Zulassung - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Munition; Prüfung und Zulassung

Für den Handel bestimmte Munition wird von den Beschussämtern hinsichtlich der korrekten Kennzeichnung, Abmessungen und der Einhaltung des maximal zulässigen Gasdrucks zugelassen.

Beschreibung

Die durch das Beschussgesetz vorgeschriebene Sicherheitsprüfung von Schusswaffen ist nur sinnvoll, wenn ebenso die verwendete Munition geprüft wird. Für den Handel bestimmte Munition wird von den Beschussämtern hinsichtlich der korrekten Kennzeichnung, Abmessungen und der Einhaltung des maximal zulässigen Gasdrucks zugelassen.

Der Hersteller ist verpflichtet, das in der Zulassung erteilte Munitionsprüfzeichen auf der kleinsten Verpackungseinheit anzubringen. Zur Sicherung einer gleichbleibenden Qualität werden von den Beschussämtern Fabrikationskontrollen durchgeführt.

Hat der Hersteller geeignete Prüfmöglichkeiten, kann er die Fabrikationskontrollen selbst vornehmen. In diesem Fall überwacht das Beschussamt die verwendeten Messeinrichtungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das zuständige Beschussamt (München oder Mellrichstadt).

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Stand: 27.12.2016

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Landesamt für Maß und Gewicht

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.