Sprungmarken

Gesundheits- und Verbraucherschutz; Kontrolle in Betrieben - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Gesundheits- und Verbraucherschutz; Kontrolle in Betrieben

Die Gewerbeaufsicht ist umfassend für den Gesundheitsschutz der Beschäftigten am Arbeitsplatz zuständig. Sie ist auf vielen Gebieten der Sicherheitstechnik für den Schutz der Bürger tätig. Im Bereich des Verbraucherschutzes im non-food-Bereich sorgt sie für die notwendige Marktaufsicht.

Beschreibung

Die Gewerbeaufsichtsämter bei den Regierungen überprüfen die Betriebe im Rahmen des Gesundheitsschutzes auf

  • die sichere und menschengerechte Gestaltung der Arbeitsplätze und Arbeitsstätten,
  • den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen,
  • die Sicherheit von technischen Geräten und Anlagen,
  • die Einhaltung der Arbeitszeitvorschriften und der Vorschriften für besonders schutzbedürftige Personen wie Jugendliche und werdende Mütter sowie
  • die betriebliche Arbeitsschutzorganisation.

Die Gewerbeaufsichtsämter bei den Regierungen überprüfen im Rahmen des Verbraucherschutzes

  • Maschinen und Geräte für Haushalt und Heimwerker,
  • Sport- und Freizeitgeräte,
  • aktive Medizinprodukte,
  • Spielzeug und Chemikalien

bei Herstellern, Einführern und Händlern sowie auf Messen und Ausstellungen.

Diese Marktüberwachung dient der Sicherheit der Verbraucher vor gefährlichen Produkten und stellt sicher, dass gefährliche Produkte nicht auf den Markt gelangen oder rechtzeitig vom Markt genommen werden. Die Marktaufsicht dient außerdem dem Schutz von Herstellern sicherheitskonformer Produkte vor der Konkurrenz durch Anbieter mangelhafter Produkte.

Für mehr Sicherheit auf den Straßen und zum Schutz der Umwelt kontrollieren die Gewerbeaufsichtsämter bei den Regierungen die Lenk- und Ruhezeiten für das Fahrpersonal und überwachen die Transportvorschriften für gefährliche Güter in den Betrieben.

Zum Schutz der Bevölkerung und der Umwelt kontrollieren die Gewerbeaufsichtsämter bei den Regierungen überwachungsbedürftige Anlagen und überwachen den Transport sowie die Verwendung von Sprengstoff.

Zum Schutz von Patienten und Beschäftigten beaufsichtigen die Gewerbeaufsichtsämter bei den Regierungen das Inverkehrbringen und die Verwendung von Medizinprodukten und Röntgenanlagen in Arztpraxen und Krankenhäusern.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) ist für die Messung von Schadstoffen und physikalischen Einwirkungen in den Betrieben zuständig. Es untersucht auch Proben auf deren Gehalt an gefährlichen Stoffen bzw. technische Geräte auf deren Sicherheit (Laboruntersuchungen) und unterstützt so die Gewerbeaufsichtsämter bei den Regierungen.

Im Bereich der Marktüberwachung unterstützt die Gewerbeaufsicht durch die Untersuchung von Geräten und Maschinen, von Sport- und Freizeitgeräten sowie Spielzeug im Hinblick auf die Einhaltung von Sicherheitsanforderungen.

Rechtsgrundlagen

Rechtsbehelf

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Stand: 15.02.2017

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.