Sprungmarken

Handelsregister; Einsicht - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Handelsregister; Einsicht

Die Einsicht in die vom Registergericht geführten öffentlichen Register (Handelsregister, Genossenschaftsregister, Partnerschaftsregister und Vereinsregister) und der zum Handelsregister eingereichten Schriftstücke ist jedem zu Informationszwecken gestattet. Ein berechtigtes Interesse an der Einsichtnahme muss nicht dargelegt werden.

Beschreibung

Das Register und die zum Register eingereichten Schriftstücke können während der Dienststunden in der Geschäftsstelle des Registergerichts eingesehen werden. Nachdem das Handelsregister vollständig elektronisch geführt wird, erfolgt die Einsichtnahme regelmäßig über einen entsprechenden PC-Arbeitsplatz oder durch Einsicht in einen aktuellen Ausdruck der Registerdaten. Die Einsichtnahme in die Registerdaten und die elektronisch eingereichten Unterlagen kann bei jedem Registergericht in Bayern, die Einsichtnahme in die bis zum 1. Januar 2007 in die in Papierform eingereichten Unterlagen kann kostenfrei bei dem Registergericht, in dessen Bezirk das jeweilige Unternehmen seinen Sitz hat, erfolgen.

Daneben können die in ganz Bayern mit dem EDV-Verfahren RegisSTAR elektronisch geführten Register online über das Internet eingesehen werden (Links siehe "Online Verfahren" und "Weiterführende Links"). Voraussetzung für diese - gebührenpflichtige - Online-Einsicht, die den Weg zum Registergericht oder Postlaufzeiten erspart, ist eine vorherige Anmeldung zum Abrufverfahren.

Über das Registerportal der Länder ist seit dem 1. Januar 2007 eine bundesweite Recherche und Online-Einsicht in die Register der Länder mit nur einer Kennung möglich. Über das Registerportal erfolgen auch bundesweit die Bekanntmachungen der Registergerichte.

Aktuelle Informationen zur Internet-Handelsregistereinsicht finden Sie unter "Weiterführende Links".

Beachten Sie bitte, dass in Bayern nicht jedes Amtsgericht mit der Führung des Handelsregisters betraut ist. In Bayern werden die Handelsregister bei folgenden Amtsgerichten geführt:

  • Amtsgericht Amberg (für die Amtsgerichtsbezirke Amberg und Schwandorf)
  • Amtsgericht Ansbach (für die Amtsgerichtsbezirke Ansbach und Weißenburg i. Bay.)
  • Amtsgericht Aschaffenburg (für die Amtsgerichtsbezirke Aschaffenburg und Obernburg a. Main)
  • Amtsgericht Augsburg (für die Amtsgerichtsbezirke Aichach, Augsburg, Dillingen a.d. Donau, Landsberg am Lech und Nördlingen)
  • Amtsgericht Bamberg (für die Amtsgerichtsbezirke Bamberg, Forchheim und Haßfurt)
  • Amtsgericht Bayreuth (für die Amtsgerichtsbezirke Bayreuth und Kulmbach)
  • Amtsgericht Coburg (für die Amtsgerichtsbezirke Coburg, Kronach und Lichtenfels)
  • Amtsgericht Deggendorf (für die Amtsgerichtsbezirke Deggendorf und Viechtach)
  • Amtsgericht Fürth (für die Amtsgerichtsbezirke Erlangen, Fürth und Neustadt a. d. Aisch)
  • Amtsgericht Hof (für die Amtsgerichtsbezirke Hof und Wunsiedel)
  • Amtsgericht Ingolstadt (für die Amtsgerichtsbezirke Ingolstadt, Neuburg a. d. Donau und Pfaffenhofen a. d. Ilm)
  • Amtsgericht Kempten/Allgäu (für die Amtsgerichtsbezirke Kaufbeuren, Kempten/Allgäu und Lindau/Bodensee und Sonthofen)
  • Amtsgericht Landshut (für die Amtsgerichtsbezirke Eggenfelden, Landau a.d. Isar und Landshut)
  • Amtsgericht Memmingen (für die Amtsgerichtsbezirke Günzburg, Memmingen und Neu-Ulm)
  • Amtsgericht München (für die Amtsgerichtsbezirke Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Starnberg, Weilheim i. OB, Wolfratshausen und München)
  • Amtsgericht Nürnberg (für die Amtsgerichtsbezirke Hersbruck, Neumarkt i.d. OPf., Nürnberg und Schwabach)
  • Amtsgericht Passau (für die Amtsgerichtsbezirke Freyung und Passau)
  • Amtsgericht Regensburg (für die Amtsgerichtsbezirke Cham, Kelheim und Regensburg)
  • Amtsgericht Schweinfurt (für die Amtsgerichtsbezirke Bad Kissingen, Bad Neustadt a.d. Saale und Schweinfurt)
  • Amtsgericht Straubing (für den Amtsgerichtsbezirk Straubing)
  • Amtsgericht Traunstein (für die Amtsgerichtsbezirke Altötting, Laufen, Mühldorf am Inn, Rosenheim und Traunstein)
  • Amtsgericht Weiden i. d. OPf. (für die Amtsgerichtsbezirke Tirschenreuth und Weiden i. d. OPf.)
  • Amtsgericht Würzburg (für die Amtsgerichtsbezirke Gemünden a. Main, Kitzingen und Würzburg)

Online-Verfahren

  • Online-Verfahren, bayernweit: Handelsregister online (RegisSTAR)

    Das Verfahren RegisSTAR ermöglicht die elektronische Führung des Handels-, Genossenschafts-, Partnerschaft- und Vereinsregisters sowie die Online-Einsicht in aktuelle, chronologische, historische Registerausdrucke über das Internet sowie elektronisch verfügbare Dokumente.

  • Online-Verfahren, bayernweit: Gemeinsames Registerportal der Länder

    Die Bundesländer haben ein gemeinsames Registerportal geschaffen. Hierüber stehen die Handels-, Genossenschafts- und Partnerschaftsregister sowie zum Teil die Vereinsregister aller Bundesländer zur Online-Registereinsicht zur Verfügung. Über eine Suchfunktion lassen sich komfortabel alle in Deutschland eingetragenen Unternehmen auch ohne Kenntnis von Registernummer und Firmensitz finden. Als Suchbegriff reicht bereits ein Teil der Firmenbezeichnung. Der Registerinhalt wird in verschiedenen Darstellungsformen als pdf-Dokument zur Verfügung gestellt und kann gespeichert oder ausgedruckt werden.

Kosten

Die Einsicht in das Handelsregister vor Ort im Registergericht ist kostenfrei.

Die Online-Einsicht kostet regelmäßig 4,50 Euro pro abgerufenem Registerblatt bzw. 1,50 Euro pro abgerufener Datei.
 
Auf Ihren Wunsch erteilt Ihnen das Registergericht Ausdrucke oder Kopien aus dem Handelsregister. Sofern Sie nicht ausdrücklich darauf verzichten, erhalten Sie einen amtlichen Ausdruck oder eine beglaubigte Kopie. Für die Erteilung von amtlichen Ausdrucken oder beglaubigten Kopien aus dem Handelsregister wird eine Gebühr von 20 € (bei einfachen Ausdrucken oder unbeglaubigten Kopien: 10 €) erhoben.

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Stand: 11.08.2016

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.