Jump label

Röntgenanlagen und medizinisch-technische Geräte; Überprüfung - BayernPortal

Service navigation
A A A
 

BayernID

Your access to all online services in Bavaria. One account for everything!

To the BayernID
Position in the map of Bavaria.

 

On location

Please enter a location or a zip code.

Space-saving display of "On location"

Please enter a location or a zip code.

Position in the map of Bavaria.

 

On location

Please enter a location or a zip code.

Röntgenanlagen und medizinisch-technische Geräte; Überprüfung

Die Gewerbeaufsichtsämter überprüfen den Betrieb von medizinisch- technischen Geräten und von Röntgenanlagen. Das Landesamt für Umwelt überwacht die Röntgenhybridgeräte.

Description

Aufgabe der Gewerbeaufsichtsämter bei den Regierungen sowie des Landesamts für Umwelt ist es darauf hinzuwirken, dass bei der Anwendung von Röntgenstrahlung, die Strahlenbelastung von Beschäftigten, Ärzten und Patienten so gering wie möglich gehalten wird.

Die Gewerbeaufsicht und das Landesamt für Umwelt

  • genehmigen den Betrieb von Röntgeneinrichtungen und Störstrahlern, soweit dafür nicht eine rechtzeitige Anzeige vorgesehen ist,
  • überwachen den ordnungsgemäßen Betrieb der Röntgeneinrichtungen,
  • verfolgen die Durchführung der vorgeschriebenen Sachverständigenprüfungen,
  • prüfen die Einhaltung der Strahlendosisgrenzwerte der mit dem Betrieb der Röntgeneinrichtungen betrauten Personen und
  • kontrollieren die Fachkunde und Kenntnisse des Röntgenpersonals.

Beim Betrieb von medizinisch-technischen Geräten ist es Aufgabe des Betreibers dafür zu sorgen, dass weder Anwender noch Patienten durch den Betrieb der Medizinprodukte gefährdet werden. Die Gewerbeaufsicht kontrolliert die Einhaltung der Betriebsvorschriften und der sicherheitstechnischen Kontrollen durch den Betreiber für den Einsatz von medizinisch-technischen Geräten, wie z. B. Ultraschallgeräten, medizinischen Lasern, Infusionspumpen aber auch von elektrisch verstellbaren Pflegebetten, die ebenfalls unter den Begriff der medizinisch-technischen Geräte fallen.

Required documents

  • Unterlagen gemäß Abschnitt "Anlagen" des Formulars Anzeige/Genehmigungsantrag nach Strahlenschutzgesetz (StrlSchG)

Forms

If you select a location in "On location" the adress of the responsible authority can be pre-filled.

  • Prefilled form - recipient data will be enterd after the selection of the location , Bavaria-wide: Anzeige von Tätigkeiten nach § 6 Röntgenverordnung (RöV)

    This form has to be signed and sent to the responsible authority. You can sign the form manually and send it by email/fax or sign the form electronically with your qualified electronic signature an send it by (secure) email. If the responsible authority has set up a De-Mail account, you can also send the form by De-Mail using an sender-confirmed message.

  • Prefilled form - recipient data will be enterd after the selection of the location , Bavaria-wide: Anzeige von Ereignissen und Betriebszuständen nach § 42 Röntgenverordnung (RöV)

    This form has to be signed and sent to the responsible authority. You can sign the form manually and send it by email/fax or sign the form electronically with your qualified electronic signature an send it by (secure) email. If the responsible authority has set up a De-Mail account, you can also send the form by De-Mail using an sender-confirmed message.

  • Prefilled form - recipient data will be enterd after the selection of the location , Bavaria-wide: Anzeige/Genehmigungsantrag nach Strahlenschutzgesetz (StrlSchG)

    This form has to be signed and sent to the responsible authority. You can sign the form manually and send it by email/fax or sign the form electronically with your qualified electronic signature an send it by (secure) email. If the responsible authority has set up a De-Mail account, you can also send the form by De-Mail using an sender-confirmed message.

Fees

Die Kosten für eine Genehmigung liegen zwischen EUR 75,00 bis EUR 300,00 je Gerät.

Legal bases

Remedy

Verwaltungsgerichtsprozess

Verwaltungsgerichtsprozess

Related issues

Status: 27.05.2019

Responsible for editing: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Responsible for you

For contact details of the responsible authoritiy and local valid information select in "On location" a location.

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.