Sprungmarken

Haushaltsscheckverfahren; Anmeldung einer Haushaltshilfe - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Haushaltsscheckverfahren; Anmeldung einer Haushaltshilfe

Beschreibung

Das Haushaltsscheckverfahren ist seit 01.04.2003 nur noch für die Meldung von geringfügigen Beschäftigungen in Privathaushalten anzuwenden, für die der Arbeitgeber eine vereinfachte Meldung (Haushaltsscheck) an die Einzugsstelle (Minijob-Zentrale bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See) erstattet. Der Haushaltsscheck besteht aus 3 Teilen: Teil 1 für die Minijob-Zentrale (vergibt die Betriebsnummer an Haushalte, die noch keine Betriebsnummer haben, berechnet die Beiträge und zieht diese ein), Teil 2 für den Arbeitgeber und Teil 3 für den Arbeitnehmer. Bei der ersten Abgabe ist eine Einzugsermächtigung für die pauschalen Beiträge, die Umlage zur Lohnfortzahlungsversicherung und die Pauschsteuer beizufügen. Seit 01.01.2006 zieht die Minijob-Zentrale zusätzlich auch den Beitrag zur gesetzlichen Unfallversicherung ein. Zu melden sind der Beginn der Beschäftigung, Änderungen im laufenden Beschäftigungsverhältnis und das Ende der Beschäftigung.

§ 28a Absätze 7 und 8 Sozialgesetzbuch IV

Minijob-Zentrale bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See; gesetzliche Krankenkassen

www.haushaltsscheck

www.minijob-zentrale.de

Formulare

  • Formular, bayernweit: Haushaltsscheck-Formular [Dateiformat: pdf]

    Dieses Formular müssen Sie mit Ihrer Unterschrift bei der zuständigen Stelle einreichen. Sie können es entweder handschriftlich unterschrieben per Post bzw. Fax an die zuständige Stelle übermitteln oder mit Ihrer qualifizierten elektronischen Signatur per (verschlüsselter) E-Mail. Sofern die zuständige Stelle über eine De-Mail-Adresse verfügt, können Sie das Formular auch über Ihr De-Mail-Konto als absenderbestätigte Nachricht versenden.

    Die An- und Abmeldung einer Haushaltshilfe erfolgt im Haushaltsscheckverfahren, einem vereinfachten Melde- und Beitragsverfahren zwischen Privathaushalt und Minijob-Zentrale.

Online-Verfahren

  • Online-Verfahren, bayernweit: Haushaltsscheck - Online-Anmeldung einer Haushaltshilfe

    Die Anmeldung eines Minijobs im Privathaushalt erfolgt über das Haushaltsscheckverfahren, einem vereinfachten Melde- und Beitragsverfahren zwischen Arbeitgeber und Minijob-Zentrale. Die über die Online-Anmeldung übermittelten Daten überträgt die Minijob-Zentrale auf das Haushaltsscheck-Formular und sendet Ihnen dieses zur Unterschrift zu. Hiermit bestätigen Sie und Ihre Haushaltshilfe die Richtigkeit der Angaben. Den unterschriebenen Haushaltsscheck senden Sie bitte an die Minijob-Zentrale (ein Freiumschlag ist beigefügt) zurück, gerne auch als Fax.

Rechtsgrundlagen

Rechtsbehelf

Widerspruch, sozialgerichtliche Klage

Weiterführende Links

  • Haushaltsscheckverfahren

    Das "Haushaltsscheckverfahren" ist ein vereinfachtes Melde- und Beitragsverfahren zwischen Arbeitgeber und Minijob-Zentrale. Die Anmeldung eines Minijobs im Privathaushalt erfolgt über den Haushaltsscheck, einem Vordruck zur An- und Abmeldung des Arbeitnehmers für die Sozialversicherung.

  • Haushaltsscheck-Rechner

    Der Haushaltsscheck-Rechner der Minijob-Zentrale zeigt Ihnen in wenigen Sekunden, was eine Anmeldung Ihres Minijobbers im Privathaushalt tatsächlich kostet.

  • Minijob-Zentrale

Verwandte Themen

Stand: 07.12.2016

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.