Sprungmarken

Bodenschutz und Altlastenbehandlung; Zulassung von Untersuchungsstellen - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Bodenschutz und Altlastenbehandlung; Zulassung von Untersuchungsstellen

Zulassung von Untersuchungsstellen für die Durchführung von Untersuchungen nach § 18 Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG).

Beschreibung

Die Zulassung ist Voraussetzung zur Teilnahme an Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber für die Durchführung von Untersuchungen nach § 18 BBodSchG.

Fristen

Bei vorhandener Zulassung ist diese mindestens 6 Monate vor deren Auslaufen neu zu beantragen.

Erforderliche Unterlagen

  • Antrag auf Zulassung nach der Verordnung über Sachverständige und Untersuchungsstellen für den Bodenschutz und die Altlastenbehandlung in Bayern (VSU Boden und Altlasten) vom 3. Dezember 2001
  • Nachweis einer entsprechenden Haftpflichtversicherung (gem. § 14 VSU)

    siehe Antragsformular

  • Verpflichtungs- und Einverständniserklärung

    siehe Antragsformular

  • Kompetenzfeststellung, ggf. Akkreditierungsurkunde mit Anlage
  • Ggf. letzter Begutachtungsbericht der Akkreditierungsstelle

    bei Berücksichtigung einer bestehenden Akkreditierung

Formulare

  • Formular, bayernweit: Antrag auf Zulassung als Untersuchungsstelle nach § 18 Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG) [Dateiformat: pdf]

    Dieses Formular müssen Sie mit Ihrer Unterschrift bei der zuständigen Stelle einreichen. Sie können es entweder handschriftlich unterschrieben per Post bzw. Fax an die zuständige Stelle übermitteln oder mit Ihrer qualifizierten elektronischen Signatur per (verschlüsselter) E-Mail. Sofern die zuständige Stelle über eine De-Mail-Adresse verfügt, können Sie das Formular auch über Ihr De-Mail-Konto als absenderbestätigte Nachricht versenden.

Kosten

Rechtsgrundlagen

Rechtsbehelf

Verwaltungsgerichtsprozess

verwaltungsgerichtliche Klage

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Stand: 23.05.2017

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.