Jump label

Sachverständige und Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr; Beantragung der Anerkennung - BayernPortal

Service navigation
A A A
 

BayernID

Your access to all online services in Bavaria. One account for everything!

To the BayernID
Position in the map of Bavaria.

 

On location

Please enter a location or a zip code.

Space-saving display of "On location"

Please enter a location or a zip code.

Position in the map of Bavaria.

 

On location

Please enter a location or a zip code.

Sachverständige und Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr; Beantragung der Anerkennung

Die Regierung von Niederbayern ist zuständig für die amtliche Anerkennung als Sachverständiger für den Kraftfahrzeugverkehr (mit Teilbefugnissen) oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr (mit Teilbefugnissen).

Description

Auf Antrag der Technischen Prüfstelle erkennt die Regierung von Niederbayern Sachverständige für den Kraftfahrzeugverkehr oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr an, sofern die untenstehenden Voraussetzungen erfüllt werden.

Prerequisites

Voraussetzung für die Anerkennung zum Prüfer bzw. Sachverständigen (mit Teilbefugnissen):

Die Anerkennung wird erteilt, wenn der Bewerber:

  1. mindestens 23 Jahre alt ist;
  2. geistig und körperlich geeignet ist und keine Tatsachen vorliegen, die ihn für die Tätigkeit eines Sachverständigen oder Prüfers als unzuverlässig erscheinen lassen;
  3. die Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge sämtlicher Klassen besitzt
  4. in einer Technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr, einem Kraftfahrzeugbetrieb oder einer Kraftfahrzeugfabrik eine mindestens eineinhalbjährige Tätigkeit als Ingenieur oder, wenn nur die Anerkennung als Prüfer mit Teilbefugnissen beantragt wird, als Meister ausgeübt hat;
  5. in einer Technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr eine mindestens sechsmonatige Ausbildung abgeleistet hat;
  6. einer Technischen Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr angehört;
  7. fachlich geeignet ist; die fachliche Eignung ist in einer Prüfung (§ 4) nachzuweisen.

Procedure

Die Technische Prüfstelle, bei welcher der Bewerber angestellt ist/wird, stellt einen Antrag auf Anerkennung des Bewerbers als Sachverständiger für den Kraftfahrzeugverkehr oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr

Deadlines

Wird nach Erlöschen, Rücknahme oder Widerruf der Anerkennung als Sachverständiger oder Prüfer innerhalb von zwei Jahren eine neue Anerkennung beantragt, so entfällt die Prüfung, wenn nicht Tatsachen vorliegen, die Zweifel an der fachlichen Eignung des Antragstellers begründen. Bei der Berechnung der Zweijahresfrist ist der Zeitraum eines vorangegangenen Ruhens der Anerkennung zu berücksichtigen.

Required documents

  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Diplom-/Bachelor-/Masterurkunde
  • Diplom-/Bachelor-/Masterzeugnis
  • Führerscheinkopie
  • Führungszeugnis

    (nicht älter als 6 Monate)

  • Auskunft aus dem Fahreignungsregister

    (nicht älter als 6 Monate)

  • Prüfungsbestätigung

    (falls die Anerkennungsprüfung bereits erfolgreich bestanden wurde)

  • Anstellungs- bzw. Partnerschaftsvertrag
  • Bestätigung der körperlichen und geistigen Eignung
  • ggf. Kündigungsbestätigung

    (nur bei einem Wechsel zu einer anderen Überwachungsorganisation)

  • ggf. Freigabeschreiben eines anderen Bundeslandes

    (nur wenn bereits in einem anderen Bundesland eine Betrauung erfolgt ist)

Fees

Anerkennung: 100,00 EUR

Legal bases

Remedy

Verwaltungsgerichtsprozess

Verwaltungsgerichtliche Klage

Related issues

Status: 18.06.2019

Responsible for editing: Regierung von Niederbayern

Responsible for you

For contact details of the responsible authoritiy and local valid information select in "On location" a location.

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.