Jump label

Ambulant betreute Wohngemeinschaften; Beantragung einer Förderung von neuen ambulant betreuten Wohngemeinschaften - BayernPortal

Service navigation
A A A
 

BayernID

Your access to all online services in Bavaria. One account for everything!

To the BayernID
Position in the map of Bavaria.

My location: 94428 - Eichendorf Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Please enter another location or another zip code.

Space-saving display of "On location"

My location: 94428 - Eichendorf

Position in the map of Bavaria.

To "On location" site:
94428 - Eichendorf Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Please enter another location or another zip code.

Ambulant betreute Wohngemeinschaften; Beantragung einer Förderung von neuen ambulant betreuten Wohngemeinschaften

Der Freistaat Bayern fördert Maßnahmen zum Auf- und Ausbau neuer ambulant betreuten Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Erwachsene (Anschubfinanzierung).

Description

Zweck

Die Förderung erfolgt zu dem Zweck, einen möglichst flächendeckenden Auf- und Ausbau neuer ambulant betreuter Wohngemeinschaften voranzutreiben.

Gegenstand

Gegenstand des Förderprogramms ist die Förderung des Aufbau- und Aufbaus einer neuen ambulant betreuten Wohngemeinschaft (abWG). Neue ambulant betreute Wohngemeinschaften im Sinne der Förderrichtlinie Pflege - WoLeRaF sind Wohngemeinschaften, die erstmalig initiiert werden.

Förderfähig sind neue ambulant betreute Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Erwachsene im Sinne des Art. 2 Abs. 3 Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) in Bayern.

Zuwendungsempfänger

Zuwendungsempfänger sind Initiatorinnen und Initiatoren einer neuen ambulant betreuten Wohngemeinschaft.

Zuwendungsfähige Ausgaben

Zuwendungsfähige Ausgaben, die durch den Aufbau einer neuen ambulant betreuten Wohngemeinschaft entstehen:

  • Personal- und Sachausgaben für eine sozialpädagogische Fachkraft oder einer Fachkraft mit vergleichbarer Berufsausbildung im Umfang bis zu einer halben Stelle für die Koordination, Organisation und kontinuierlichen fachlichen Begleitung der abWG.
  • Notwendige Ausgaben für externe Beratungsleistungen zur Koordination und Organisation
  • Notwendige Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit
  • Notwendige Ausgaben für Ausstattungsgegenstände für Gemeinschaftsräume, die den besonderen Bedürfnissen oder dem Schutz der Mieterinnen und Mieter dienen

Art, Höhe und Dauer der Zuwendung

Die Zuwendung erfolgt als Festbetragsfinanzierung im Rahmen einer Projektförderung.

Der Bewilligungszeitraum beträgt höchstens 24 Monate; die zuwendungsfähigen Ausgaben sind frühestens 6 Monate vor Bezugsfertigkeit der abWG förderfähig.

Die Zuwendung beträgt je Projekt maximal 40.000 Euro, höchstens 90 % der erforderlichen zuwendungsfähigen Ausgaben.

Prerequisites

Voraussetzungen für eine Förderung: Vorlage eines ausgewogenen Konzeptes der ambulant betreuten Wohngemeinschaft mit dem Inhalt

  • Ziel und Zweck des Vorhabens,
  • Entwicklungsperspektive der ambulant betreuten Wohngemeinschaft,
  • Sicherstellung der Selbstbestimmung der Mieterinnen und Mieter,
  • Ausgestaltung von Leistungen und Gegenleistung, insbesondere die aktive Rolle der Angehörigen bzw. gesetzlichen Vertreter,
  • Einhaltung der Kriterien entsprechend der vom Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege herausgegebenen Broschüre "Selbstbestimmt leben in ambulant betreuten Wohngemeinschaften" (siehe "Weiterführende Links").

Procedure

Der Antrag ist schriftlich beim Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) einzureichen. Das ZBFS prüft und entscheidet über den Antrag.

Special notes

Zuwendungen werden nur für solche Vorhaben bewilligt, die noch nicht begonnen wurden. Vor Abschluss des Antragsverfahrens dürfen daher keine Verträge (z. B. Kaufvertrag, Arbeitsvertrag) geschlossen werden.

Deadlines

Bei der Antragstellung sind keine Fristen zu beachten.

Processing time

Die Bearbeitungsdauer ist abhängig von der Anzahl der eingegangenen Anträge. Es ist mit einer Bearbeitungsdauer von mindestens 3 Monaten zu rechnen.

Required documents

  • Konzept der ambulant betreuten Wohngemeinschaft

    Ausgewogenes Konzept mit den Inhalten (siehe unter "Voraussetzungen")

  • Finanzierungsplan für die beantragten Ausgaben
  • mittelfristiger Finanzierungsplan

    Projektkalkulation der nächsten 5 Jahre

Forms

  • Form, Bavaria-wide: Antrag auf Bewilligung einer staatlichen Zuwendung nach der Förderrichtlinie Pflege (WoLeRaF) für ambulant betreute Wohngemeinschaften

    This form has to be signed and sent to the responsible authority. You can sign the form manually and send it by email/fax or sign the form electronically with your qualified electronic signature an send it by (secure) email. If the responsible authority has set up a De-Mail account, you can also send the form by De-Mail using an sender-confirmed message.

    Dieses Formular müssen Sie mit Ihrer Unterschrift bei der zuständigen Regierung einreichen. Sie können es entweder handschriftlich unterschrieben per Post bzw. Fax an die zuständige Regierung übermitteln oder mit Ihrer qualifizierten elektronischen Signatur per (verschlüsselter) E-Mail. Sofern die zuständige Regierung über eine De-Mail-Adresse verfügt, können Sie das Formular auch über Ihr De-Mail-Konto als absenderbestätigte Nachricht versenden.

Fees

keine

Legal bases

Remedy

Verwaltungsgerichtsprozess

Gegen den Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe Klage beim örtlich zuständigen Verwaltungsgericht eingereicht werden.

Related links

Related issues

Status: 17.04.2019

Responsible for editing: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Responsible for you

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.