Sprungmarken

Hochbegabte Schüler und deren Eltern; Beratung - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Hochbegabte Schüler und deren Eltern; Beratung

In Bayern beraten neben staatlichen Stellen auch nichtstaatliche Träger Hochbegabte und deren Eltern.

Beschreibung

Das bayerische Bildungswesen bietet grundsätzlich allen Schülern günstige Voraussetzungen für ihre individuelle Förderung und Entfaltung. Das differenzierte Schulwesen ermöglicht eine individuell passende begabungsgerechte Förderung in relativ homogenen Leistungsgruppen. Zudem ist eine breite Palette an Maßnahmen speziell auf die Förderung von hochbegabten Schülern ausgerichtet und umfasst Schullaufbahn verkürzende Maßnahmen (Akzeleration) sowie zusätzliche, über den Unterricht hinausgehende Angebote (Enrichment). Weitere wichtige Bausteine in der Hochbegabtenförderung stellen die Beratung hochbegabter Kinder und Jugendlicher und deren Eltern durch entsprechendes Fachpersonal dar und die Verankerung des Themas Hochbegabung in der Lehreraus- und -fortbildung. Die Beratung von hochbegabten Schülern und deren Erziehungsberechtigten erfolgt an der Schule über die jeweilige Klassenleitung, Fachlehrkräfte, Beratungslehrer oder Schulpsychologen und darüber hinaus durch die Staatlichen Schulberatungsstellen in den einzelnen Regierungsbezirken.

Eine Erstinformation zum Thema bietet zudem die Broschüre "Begabte Kinder finden und fördern" des Bundesministeriums für Bildung und Familie, die sich v. a. an betroffene Eltern und Lehrkräfte wendet (siehe "Weiterführende Links").

Das Beratungsangebot der staatlichen Schulberatungsstellen umfasst:

  • Identifikation und Diagnose des Begabungspotenzials
  • Möglichkeiten der Förderung an der Schule
  • Beratung zur Schullaufbahn (wie z.B. Überspringen / Wechsel der Schule)
  • Beratung von betroffenen Lehrkräften, z.B. bei schwieriger sozialer Situation
  • Beratung für die Kinder
  • mögliche außerschulische Förderung

Weiterführende Informationen finden Sie unter "Weiterführende Links". In Bayern gibt es eine Reihe von privaten Einrichtungen mit einem umfangreichen Beratungsangebot für Hochbegabte und deren Eltern.

Genauere Informationen erhalten Sie bei: Hochbegabtenförderung e.V.

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Stand: 04.04.2017

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.