Sprungmarken

Markt Reisbach, Landkreis Dingolfing-Landau - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Markt Reisbach

Wappen des Marktes Reisbach

Landkreis Dingolfing-Landau

Region Landshut

Erster Bürgermeister: Rolf-Peter Holzleitner

Einwohnerzahl: 7.763 (Stand: 31. Dezember 2017)

Anschrift und Kontakt

Hausanschrift

Landauer Str. 18

94419 Reisbach

Standort im BayernAtlas anzeigen. Autoroute planen. Fahrplan für öffentliche Verkehrsmittel aufrufen.

Postanschrift

Postfach 68

94417 Reisbach

Telefon

+49 (0)8734 49-0

Telefax

+49 (0)8734 49-50

Beschreibung

Reisbach, nach den Städten Dingolfing und Landau die größte Gemeinde des Landkreises Dingolfing-Landau, hat sich zu einem der schönsten Märkte Deutschlands entwickelt.

Reisbach entstand aus einer früheren bayerischen Herzogspfalz. Sehenswert sind die gotische Pfarrkirche St. Michael mit ihrem romanischen Turm am Ende des langgestreckten Marktplatzes, der von spätbarocken Bürgerhäusern gesäumt ist.

Das Erholungsgebiet Mittleres Vilstal mit dem Vilstalsee, einem weitverzweigten Rad- und Wanderwegenetz, dem Sportzentrum mit Tennisanlagen, sowie einer 18-Loch Golfanlage und dem Bayern-Park versprechen eine niveauvolle Freizeitgestaltung für alle.

Die Vilstalgemeinde, Heimat der Heiligen Wolfsindis, hat bedeutende Persönlichkeiten wie zwei Bischöfe und den Mitbegründer des Münchener Oktoberfestes hervorgebracht. Diese "Drei großen Reisbacher" sind auf einer Säule mitten im Marktplatz verewigt.

Mitgliedschaft in Zweckverbänden

Ämter / Sachgebiete

Einrichtungen

Versorgungsträger

Sonstiges

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.