Sprungmarken

Kinder und Jugendliche, Hilfen für - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Kinder und Jugendliche, Hilfen für

Beschreibung

Kinder und Jugendliche sind im üblichen Sprachgebrauch Personen unter 18 Jahren. Wer rechtlich als Kind bzw. Jugendlicher gilt, ist in unterschiedlichen Rechtsbereichen verschieden geregelt (siehe z.B. Jugendarbeitsschutz).

Die für Kinder und Jugendliche vorgesehenen Leistungen werden in der Regel bis zum 16. bzw. 18. Lebensjahr gewährt, darüber hinaus nur unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Schul- oder Berufsausbildung, körperliche oder geistige Behinderung). Eine Gewährung von Jugendhilfeleistungen ist unter gewissen Einschränkungen auch an junge Volljährige (bis zum 21. Lebensjahr, bei einzelnen Leistungen sogar bis zum 27. Lebensjahr) möglich.

Die wichtigsten Hilfen und Leistungen sind:

Betreuung in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und in Mutter-Kind-Heimen (Mutter und Kind, Hilfen für);

Angebote zur Förderung des sozialen Verhaltens (Erziehungshilfen für Kinder und Jugendliche);

Frühförderung und Frühbehandlung von behinderten Kindern;

Schulbildung und teilstationäre Hilfen im Vorschul- und Schulalter für behinderte Kinder (Förderschulen - Schulen zur sonderpädagogischen Förderung);

Waisenrente bzw. Waisenbeihilfe in der Kriegsopferversorgung (Kriegsopferrente für Waisen);

Erziehungsbeihilfe im Rahmen der Kriegsopferfürsorge;

Waisenrente aus der gesetzlichen Renten- und Knappschaftsversicherung und aus der gesetzlichen Unfallversicherung.

Siehe außerdem:

Adoption

Familien, Hilfen für

Fahrpreis- und Verkehrsvergünstigungen (u.a. für Schüler)

Hinterbliebene, Hilfen für

Jugendgesundheitspflege

Kinder- und Jugendhilfe

Jugendschutz

Mehrgenerationenhäuser

Pflegekinder, Hilfen für

Seelisch behinderte Kinder

Schulgeld- und Lernmittelfreiheit

Steuerbefreiungen und -erleichterungen für Eltern mit Kindern

Unterhaltsanspruch

Zuständige Stellen für die jeweiligen Leistungen

Stand: 17.12.2015

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.