Sprungmarken

Online-Lehrangebote der Virtuellen Hochschule Bayern; Kursanmeldung - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Online-Lehrangebote der Virtuellen Hochschule Bayern; Kursanmeldung

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) ist eine gemeinsame Einrichtung der Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften des Freistaates Bayern. Sie fördert seit 2000 die Entwicklung und die hochschulübergreifende Nutzung von interaktiven Online-Lehrangeboten.

Beschreibung

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) ist ein Verbundinstitut aller bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Dieses Netzwerk bietet hochkarätige wissenschaftliche Online-Lehrveranstaltungen an, die von Professorinnen und Professoren der bayerischen Hochschulen entwickelt wurden.

Die vhb hat das Ziel, ihre Trägerhochschulen bei der Betreuung wachsender Studierendenzahlen zu unterstützen. Sie ergänzt und erweitert das Angebot der Präsenzhochschulen mit bedarfsgerechten Online-Kursen, ab 2018/19 zusätzlich mit offenen Bildungsangeboten und Lerneinheiten für die Verknüpfung von Präsenz-und Onlinelehre auf der Kursebene ("Blended Learning").

Die Studierenden der bayerischen Hochschulen können unabhängig von ihrem Studienfach betreute vhb-Kurse, die mit einem Leistungsnachweis abschließen, entgeltfrei nutzen und ihr Studium damit örtlich und zeitlich flexibler gestalten. Dabei stehen den Studierenden Lehrangebote aus den Fächergruppen Einstiegskurse, Geistes- und Kulturwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Lehramt, Medizin, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaft, Schlüsselqualifikationen, Soziale Arbeit, Sozialwissenschaften, Sprachen, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsinformatik zur Verfügung. Komplette Fernstudiengänge werden nicht angeboten.

Mit der vhb wurde eine Einrichtung geschaffen, die landesweit hochschulübergreifende Entwicklungen auf dem Gebiet der Online-Lehre koordiniert und bündelt und dabei auf das Wissen und die Strukturen der bayerischen Hochschulen zurückgreifen kann.

Voraussetzungen

Studierende, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind, können entgeltfrei an vhb-Kursen teilnehmen. Andere Personen können das vhb-Lehrangebot entgeltpflichtig nutzen, wobei sie die von den Kursanbietern vorgegebenen Zugangs- bzw. Zulassungsvoraussetzungen erfüllen müssen. Offene Angebote stehen einer interessierten Allgemeinheit entgeltfrei zur Verfügung ("open vhb").

Weitere Informationen über die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie auf den Webseiten der Virtuellen Hochschule Bayern (siehe unter "Weiterführende Links"). Informationen erhalten Sie gleichfalls bei der Geschäftsstelle der Virtuellen Hochschule Bayern (Kontaktdaten siehe unter "Für Sie zuständig").

Online-Verfahren

  • Online-Verfahren, bayernweit: Virtuelle Hochschule Bayern - Kursanmeldung

    Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) bietet den Studierenden, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind, entgeltfrei qualitativ hochwertige netzgestützte Lehrangebote. Um Kurse aus dem Kursangebot der vhb nutzen zu können, müssen Sie sich bei der vhb registrieren.

Weiterführende Links

  • Virtuelle Hochschule Bayern (vhb)

    Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) fördert und koordiniert den Einsatz und die Entwicklung multimedialer Lehr- und Lerninhalte in den bayerischen Hochschulen.

Verwandte Themen

Stand: 03.07.2018

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.

 
 

Dieses Video ist auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht. Beim Einblenden des Videos wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt.

Wenn Sie das Video ansehen möchten, klicken Sie auf Video einblenden.

Wenn Sie möchten, dass YouTube-Videos im BayernPortal künftig automatisch eingeblendet bzw. geladen werden, klicken Sie auf Videos immer einblenden.

Mehr Informationen und eine Möglichkeit das automatische Einblenden / Laden der YouTube-Videos im BayernPortal zu deaktivieren, finden Sie unter Datenschutz.