Sprungmarken

Studium; Informationen für ausländische Studierende - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

Mein Ort: 83620 - Feldkirchen-Westerham Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Mein Ort: 83620 - Feldkirchen-Westerham

Position in der Bayernkarte

Zur "Vor Ort"-Seite:
83620 - Feldkirchen-Westerham Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Studium; Informationen für ausländische Studierende

Ausländische Studierende nutzen in großem Umfang die Möglichkeit, sich an bayerischen Hochschulen einzuschreiben.

Beschreibung

An einer bayerischen Hochschule zu studieren, ist für eine Vielzahl ausländischer Studierender attraktiv: In den vergangenen Jahren war im Durchschnitt jeder Zehnte Studierende an den bayerischen Hochschulen ausländischer Herkunft. Insbesondere die stetig steigende Zahl der Studiengänge, die mit den Abschlussgraden „Bachelor“ und „Master“ abschließen, macht ein Studium in Bayern für ausländische Studierende reizvoll.

Besonders vorteilhaft ist die Möglichkeit, an einer bayerischen Hochschule ein sog. „Double Degree“ zu erhalten. Diese Doppelstudiengänge, die dem Studierenden ermöglichen, zwei Abschlüsse – von einer ausländischen Hochschule und von einer bayerischen Hochschule –  zu machen, werden in über 300 Studiengängen angeboten. Einen solchen Doppelabschluss zu erlangen,  bedeutet für bayerische und ausländische Studierende eine Erhöhung ihrer Qualifikation und damit ihrer Chancen auf dem internationalen Markt.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Einschreibung an einer Hochschule in Bayern sind u.a.

  • die für das Studium erforderliche Qualifikation (Vorbildungsnachweise, die im Ausland erworben wurden, müssen als der deutschen Hochschulzugangsberechtigung gleichwertig anerkannt werden),
  • Nachweis der für das Studium erforderlichen Sprachkenntnisse,
  • eine Zulassung durch die gewünschte Hochschule.

Der Zulassungsantrag ist grundsätzlich unmittelbar an die Hochschule zu richten, an der die Aufnahme des Studiums beabsichtigt ist. Eine Ausnahme gilt insoweit für bestimmte Staatsexamensstudiengänge, soweit die Zulassung für das 1. Fachsemester beantragt wird: Ausländer oder Staatenlose, die Deutschen gleichgestellt sind oder eine deutsche Hochschulzugangsberechtigung erworben haben ("Bildungsinländer"), müssen ihren Zulassungsantrag an die Stiftung für Hochschulzulassung richten. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten der Stiftung für Hochschulzulassung (Link siehe unter "Weiterführende Links").

Die erforderlichen Sprachkenntnisse sollen in der Regel bereits im Herkunftsland erworben werden. Möglichkeiten zum Besuch von Deutsch-Sprachkursen bestehen zuweilen an den Hochschulen des Herkunftslandes sowie an den deutschen Kulturinstituten und Goethe-Instituten im Ausland.

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Stand: 07.03.2016

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Für Sie zuständig