Sprungmarken

Spätaussiedler, Hilfen für Ehegatten und Abkömmlinge - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Position in der Bayernkarte

 

Vor Ort

Geben Sie hier einen Ort oder eine PLZ ein.

Spätaussiedler, Hilfen für Ehegatten und Abkömmlinge

Beschreibung

Ehegatten und die Abkömmlinge des Spätaussiedlers sind Personen, die selbst nicht zum Personenkreis der Spätaussiedler zählen, aber die Aussiedlungsgebiete im Wege des Aufnahmeverfahrens verlassen haben.

Das Bundesverwaltungsamt stellt dem in den Aufnahmebescheid eines Spätaussiedlers einbezogenen nichtdeutschen Ehegatten oder Abkömmling zum Nachweis des Vorliegens der Voraussetzungen des § 7 Absatz 2 des Gesetzes über die Angelegenheit der Vertriebenen und Flüchtlinge (Bundesvertriebenengesetz - BVFG) eine Bescheinigung aus.

Der Ehegatte und die Abkömmlinge des Spätaussiedlers müssen zuvor vom Aussiedlungsgebiet aus ein Aufnahmeverfahren durchführen und die Erteilung eines Aufnahmebescheides dort abwarten. Nur in Härtefällen (z.B. Gefahr für Leib oder Leben) kann das Verfahren auch von Deutschland aus betrieben werden.

Die Ehegatten und die Abkömmlinge von Spätaussiedlern kommen über das Grenzdurchgangslager Friedland nach Deutschland und werden auf die Länder zur vorläufigen Unterbringung und weiteren Eingliederung verteilt. In der Erstaufnahmestelle werden sie registriert, beraten und betreut.

Integration von Zuwanderern

Bundesverwaltungsamt, Beratung und Betreuung durch die Verbände der freien Wohlfahrtspflege, dem Bund der Vertriebenen und die Landsmannschaften

www.bva.bund.de

www.grenzdurchgangslager-friedland.niedersachsen.de

http://www.stmas.bayern.de/vertriebene/aussiedler/index.php

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Stand: 22.12.2015

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Für Sie zuständig

Für die Kontaktdaten der zuständigen Stelle und ggf. lokal gültige Informationen wählen Sie bei "Vor Ort" einen Ort aus.