Sprungmarken

Öffentlicher Dienst; Informationen zur Berufswahl - BayernPortal

Servicenavigation
A A A
 

BayernID

Ihr Zugang zu allen Online-Services in Bayern: Eine ID für Alles!

Zur BayernID
Position in der Bayernkarte

Mein Ort: 87480 - Weitnau Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Platzsparendere Anzeige der "Vor Ort"-Auswahl

Mein Ort: 87480 - Weitnau

Position in der Bayernkarte

Zur "Vor Ort"-Seite:
87480 - Weitnau Rote X-Schaltfläche zum Aufheben der Ortsauswahl

Geben Sie hier einen anderen Ort oder eine andere PLZ ein.

Öffentlicher Dienst; Informationen zur Berufswahl

Der öffentliche Dienst in Bayern bietet eine Vielzahl von Tätigkeitsbereichen für eine bürgerfreundliche, leistungsstarke und effiziente Verwaltung.

Beschreibung

Mit zukunftsweisenden, strukturellen Weichenstellungen hat die Bayerische Staatsregierung den öffentlichen Dienst in Bayern neu ausgerichtet. Neue Kompetenzen in den Bereichen des Besoldungs-, Laufbahn- und Versorgungsrechts werden zukünftig dazu genutzt werden, in einem möglichst breiten Konsens der bayerischen Dienstherren und Beamten unbürokratische, flexible und leistungsorientierte Regelungen zu gestalten. Gleichzeitig muss ein zukunftsorientiertes Dienstrecht für die Bediensteten die notwendigen Perspektiven schaffen, um deren Leistungsbereitschaft langfristig erhalten und fördern zu können. Denn die geänderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen fordern auch vom öffentlichen Dienst eine effektive und effiziente Aufgabenerledigung.

Dafür stehen ihm vom Hochschullehrer, Architekten oder Ingenieur, über Polizei- und Finanzbeamte bis hin zu den in Kliniken oder Museumsdienst Beschäftigten qualifizierte Mitarbeiter zur Verfügung. Insbesondere das hohe Qualifikationsniveau der Beschäftigten des Freistaates Bayern, von denen im Beamtenbereich über 70 % einen Hoch- bzw. Fachhochschulabschluss besitzen, ist Garant dafür, dass die öffentliche Aufgabenerfüllung auch künftig von hoher Qualität gekennzeichnet ist.

Das Finanzministerium nimmt mit seiner Verantwortung für das öffentliche Dienstrecht und als Verhandlungspartner der Gewerkschaften für die Arbeits- und Beschäftigungsverhältnisse von über 300.000 Beschäftigten beim Freistaat Bayern die zentrale Arbeitgeberrolle innerhalb des Freistaats Bayern ein. Die zeitgemäße Ausgestaltung und Fortentwicklung des Dienst- und Tarifrechts bilden die Grundlage für eine zukunftsorientierte und wettbewerbsfähige Personalpolitik. Ziel ist es, den öffentlichen Dienst für die Zukunftsaufgaben fit zu machen.

Wenn auch Sie sich für eine der vielfältigen Tätigkeitsmöglichkeiten im öffentlichen Dienst interessieren, dann wenden Sie sich bitte an eine Arbeitsagentur oder an die jeweilige Verwaltung vor Ort. Hier erhalten Sie bei einem persönlichen Gespräch gezielt und umfassend die Informationen die Sie brauchen. Wir beraten Sie gerne über Möglichkeiten, Tätigkeitsbereiche und Voraussetzungen für einen sicheren Arbeitsplatz mit Zukunft im öffentlichen Dienst.

Soweit Sie sich für den mittleren oder gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (zweite und dritte Qualifikationsebene) interessieren, müssen Sie an einem Auswahlverfahren teilnehmen, das der Bayer. Landespersonalausschuss durchführt. Nähere Informationen erhalten Sie unter der Internetadresse www.bayerischer-landespersonalausschuss.de.

Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Verwandte Themen

Stand: 13.09.2016

Redaktionell verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Für Sie zuständig